Rezension: Tausend Augen hat die Nacht ~ Sylvia Madsack

Liebe Weltenbummler,

auf dem Portal der Leser-Welt könnt ihr seit kurzer Zeit meine Exklusiv-Rezension zu

Sylvia Madsack – Tausend Augen hat die Nacht,

dem zweiten Band der Graf-Stanislaw-Saga, lesen.

Hinweis: Die Serie wird übrigens fortgesetzt …

Seine Welt ist die Nacht, seine Sehnsucht die Liebe

Unter der heißen Sonne Spaniens will Graf Stanislaw, der Vampir, ein neues Leben beginnen – ohne Liebe, ohne Zärtlichkeit, allein. Doch die Sehnsucht nach dem Glück, das er nur einmal in seinem ewigen Leben spüren durfte, lässt ihn nicht los. Und als er auf Kyrill trifft, einen Vampir, der ganz ohne Skrupel lebt, erwacht auch in ihm wieder die Gier nach Blut. (Inhalt + Cover © Hoffmann und Campe Verlag)

Mein Fazit
„Tausend Augen hat die Nacht“ ist ein gelungener Nachfolger von „Melodie der Nacht“. Insgesamt wirkt die Fortsetzung um Graf Stanislaw von Lugosy etwas moderner, ohne jedoch der Nostalgie komplett den Rücken zu kehren. Sylvia Madsack legt großen Wert auf die Entwicklung ihrer Charaktere, lebendige Beschreibungen der Schauplätze versetzen den Leser zudem mühelos an den Ort des Geschehens.

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BIBLIOTHEK-Rezensionen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s