NEUERSCHEINUNG: Mystery 317 und Mystery Thriller 191

Liebe Weltenbummler,

für den paranormalen Lesesnack zwischendurch sind im Februar erschienen:

MYSTERY 317: Benjamin Knight ~ Lied des Todes

Sing dieses traurige Liebeslied – und stirb!„Nein, bitte sing das nicht!“ Die hübsche Kellnerin Victoria fleht Julian an, aber er lacht nur und sucht erst recht Song Nr. 13 aus. Sekunden später verwandelt sich der Karaoke-Club in ein brennendes Inferno! Nur knapp entkommen Julian und seine drei Geschwister und fliehen ins Hotel. Aber da klopft es auch schon an der Zimmertür. Angelina, eine hinreißend schöne junge Frau, lockt Julian in die Nacht hinaus. Am nächsten Tag ist er spurlos verschwunden. Zufall – oder dunkler Zauber? Eine verzweifelte Suche beginnt – bis die Melodie des Todes erneut erklingt …

MYSTERY THRILLER 191: Dana Kilborne ~ Friedhof der Erinnerung

Dein Gestern ist ein dunkler Traum. Blitz und Donner, strömender Regen – verwirrt erwacht Jessica und starrt in das bleiche Gesicht eines Marmorengels. Sie ist auf dem Friedhof! Wie kommt sie hierher? Ihr Gedächtnis ist wie ausgelöscht. Später wollen weder ihre Eltern noch ihre Freunde sagen, was in letzter Zeit passiert ist. Zu Owen, angeblich ihr Freund, fühlt Jessica sich nicht hingezogen, schon eher zu dem Sunnyboy Sawyer. Es ist, als hätte sie ein anderes Leben geführt … Dann beginnen die Drohanrufe, und immer derselbe Traum von einer grauenhaften Fratze. Jessica muss sich erinnern, bevor es zu spät ist!

(Inhalt + Cover © CORA Verlag)

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BIBLIOTHEK-Neuerscheinungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu NEUERSCHEINUNG: Mystery 317 und Mystery Thriller 191

  1. DKarin schreibt:

    Das Buch von Dana Kilbore ist zwar nicht paranormal, aber wirklich das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Obwohl so kurz das Buch ist, ist es doch so spannend wie ein dickes Buch.

  2. fiktivewelten schreibt:

    Nicht? Wundert mich, aber solange es dennoch gut ist … Ich hab beide noch ungelesen hier liegen, ich lasse mich mal überraschen. Für die Lesepause in der Bahn o. ä. finde ich die Mystery-Heftchen ideal und daher auch einen Tipp wert …

  3. DKarin schreibt:

    Nein, nur die MYSTERY sind paranormal, die THRILLER nicht. Das sind Krimis eigentlich nur spannender.

  4. Mysteryfan schreibt:

    habe heute Friedhof der Erinnerung zu Ende gelesen. Bin vorher irgendwie nie dazu gekommen. ist gut, erinnert mich aber irgendwie an manchen Stellen an den Film Ich weiss was du letzten Sommer getan hast.

    die Mysterys sind die mit den Geistergeschichten und gibt es seit 1986 (die finde ich besser).
    Die Thriller sind Krimis und gibt es seit 1996
    aber in beiden spielen immer Teenager oder in den letzten Jahren auch meistens junge Leute so um die 20 die Hauptrolle.

    Lese die Mystery Romane übrigens schon seit 1990 und die Thriller seit der Erstausgabe 1996.
    Es gibt auch eine Seite die heisst Happy End Romane oder so ähnlich, da sind alle Mysterys mit Titel aufgelistet.
    Ohne die Mysterys würde mir inzwischen auch echt was fehlen. Hoffe die gibts noch lange…..

    • fiktivewelten schreibt:

      Von den Thriller-Heftchen habe ich bisher nicht viele (um nicht zu sagen maximal 3 ?) gelesen, einer gefiel mir davon besonders gut – das hat meine Mystery-Sammelwut wieder angefacht. Und nun stapeln sich die Doppelpacks (irgendwie mag ich sie immer nicht trennen beim Shoppen ;o) ) im ZuB (Zimmer ungelesener Bücher), da ich viel zu wenig Zeit für all die bedruckten Seiten habe. In den Anfängen habe ich diese Heftchen, samt Super-Mystery-Ausgaben geliebt. Und mich auch ganz fürchterlich gegruselt *lach*. Dann haben wir im Freundeskreis sogar selber angefangen solche Geschichten zu schreiben … ach ja, das war noch was – da hatten wir alle Zeit ohne Ende … Ein paar Jahre habe ich dann die Mysterys aus den Augen verloren, warum auch immer, wie gesagt bis zu jenem Thriller. (Wenn ich es richtig in Erinnerung habe: Vergessen ist tödlich von S. Landauer) Jetzt wird wieder fleißig gekauft …
      Die Mädels von Happy End kenne ich aus einem anderen Forum, wo wir allesamt die Mysterys-Versionen zusammengetragen haben. Da hat man wirklich gut zu tun … ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s