BLOGAKTION: Montagsfrage – Bücherwurm

montagsfrage_banner

 

 

 

 

Jede Woche stellt Svenja von Buchfresserchen eine neue Frage, die innerhalb der nächsten 7 Tage, also nicht zwingend montags, beantwortet werden kann. Diese Woche geht es um folgende Frage:

Ein Blick zurück – wie bist du zum Bücherwurm geworden?

Gute Frage – vermutlich wurde ich schon als Bücherwurm geboren … ;o)
Soweit ich mich erinnere, steckte meine Nase schon früh in Büchern. Angefangen von diesen witzig gepolsterten Bilderbüchern für Babys bis hin zur Erwachsenenlektüre heutzutage. Ich konnte schon lesen und schreiben, bevor ich überhaupt zur Schule ging. Mit den dicken Wälzern meiner Mama stets vor Augen, war der Weg des Bücherwurms wohl klar geprägt. Meine kindgerechten Bücher stapelten sich schon damals. Die Freude über meinen allerersten Bibliotheksausweis werde ich auch nie vergessen! Bücherausleihe war zeitweise mein Krafttraining – taschenweise wurden sie nach Haus geschleppt. Zum Rezensieren kam ich dann allerdings erst über ein, zwei Foren, schließlich landete ich bei vorablesen und damit war mein Schicksal endgültig besiegelt. Es folgte mein Eintritt in das Rezensententeam der Leser-Welt, kurz darauf der Einstieg ins Team von LITERRA und 2010 weckte ich schließlich auch meinen Blog (erst auf blogspot, dann aber schnell umgezogen auf WP) zum Leben. Inzwischen ist es mir im Grunde unmöglich, ein Buch zu lesen, ohne hunderte Post-its für eine spätere Rezension reinzukleben und mir parallel zum inhaltlichen Kopfkino schon Gedanken für etwaige Formulierungen zu machen. In all der Zeit platzten die Regale aus allen Nähten, diverse SuBs mauserten sich schließlich zum ZuB. Wie oft höre ich die Anmerkung ich hätte zu viele Bücher und solle mal ausmisten. Aber ganz ehrlich, meine Bücher gehören ganz einfach zu mir. Ich hege und pflege sie und ich liebe ihren Geruch – vor allem wenn sie neu einziehen. Vergleichbar mit Haustieren, fiele es mir verdammt schwer, auch nur eines von ihnen wieder hergeben zu müssen. Neenee, meine Vorstellung einer richtigen Bibliothek ist noch lange nicht aus den Augen verloren. Der Grundstock ist schließlich längst gelegt. ;o)

Wie ist das mit euch und den Büchern, wie wurdet ihr zum Bücherwurm?

Signatur_SU

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BLOGAKTION abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu BLOGAKTION: Montagsfrage – Bücherwurm

  1. Ich träume ja von einem Zimmer, dessen Wände mit Bücherregalen bedeckt sind. Gefüllten Bücherregalen .. 😉

    • FiktiveWelten schreibt:

      So auch mein Plan! Und mein Schaukelstuhl plus Pflanzen dürfen nicht fehlen …
      Ja doch, ich habe da schon ziemlich genaue Vorstellungen!
      Im Grunde mein derzeitiges Buchzimmer nur größer und ordentlicher – also die Buchkisten eben auch noch in Regale einsortiert.
      Die Menge für die Regale kriege ich ganz sicher zusammen, von oben bis unten, links bis rechts und einmal rundum – bis aufs Fenster versteht sich, achja und die Tür fürs Essenfassen und Badgeschichten, beinahe vergessen ;o)

  2. Auroria schreibt:

    Ich träume auch von einem eigenen Bücher- und Lesezimmer. Am besten mit einem gemütlichen Ohrensessel… Hach.
    Allerdings habe ich festgestellt, dass die Menge an Büchern bei Umzügen nicht lustig ist. Aus diversen umgestaltungstechnischen Gründen habe ich mich auch bereits von Bücher getrennt und werde es auch weiterhin tun. Es gibt einfach Bücher, in die werde ich meine Nase nie wieder stecken. Und dann gibt es Bücher, die werden mein zu Hause nie wieder verlassen. Und an denen erfreue ich mich eben besonders.

    • FiktiveWelten schreibt:

      Umzug ist ein gutes Stichwort … Wenn all die Bücher und Kisten voller Bücher Richtung eigene Bibliothek wandern, wird dies eine etwas längere Reise – und das bei dem Gewicht … Da muss ich vermutlich noch viiiiieeeel Überzeugungsarbeit leisten, dass wirklich alle mit müssen. ;o)

  3. laberladen schreibt:

    Als Bücherwurm geboren – das ist die perfekte Antwort auf diese Montagsfrage.

    LG Gabi

  4. Sabine schreibt:

    Eine schöne Antwort – und in vielem stimme ich dir zu. Leider habe ich mittlerweile ein großes Platzproblem, so dass ich mich immer wieder von Büchern trennen muss. Leider.

    LG Sabine

    • FiktiveWelten schreibt:

      Ohweh, da habe ich es momentan doch noch ganz gut gelöst. Meine Bücher hausen teils in Umzugskisten gestapelt in meiner Mansarde. Dort stören sie trotz der Menge niemanden. Dafür habe ich allerdings mein Atellier aufgegeben, das dort eigentlich eingerichtet war. Aber zum Malen und Zeichen fehlt mir erst recht die Zeit – also der ideale Raum für meine kleinen Schätze. ;o)

  5. Myna Kaltschnee schreibt:

    Huhu,
    oh ich konnte bei vielem nur nicken und denken „Genau so geht’s mir auch“, z. B. als du vom Krafttraining gesprochen hast, nach dem Bibliotheksbesuch. Ich hatte meist auch total schwere Taschen und konnte das ganze Zeug kaum tragen 😀 Das ging mir auch immer noch so, als ich eine Zeit lang in einer Bücherei gearbeitet habe – da ist die Verlockung noch größer, Bücher auszuleihen, die man beim Aufräumen in die Finger kriegt.

    Mit den Rezensionen habe ich erst letztes Jahr angefangen. Also, ich bin was das betrifft, eher noch eine Anfängerin. Aber mittlerweile kann ich es mir auch gar nicht mehr wegdenken und ich lese Bücher auch ganz anders als zuvor. Ich achte mehr auf den Schreibstil, Spannungsaufbau usw.

    Ganz liebe Grüße
    Myna

  6. Evy Heart schreibt:

    Ein schöner Beitrag! Ich würde nicht als Bücherwurm geborgen, ich lese wenig, aber stetig. Mittlerweile kann ich aber kein Buch lesen, ohne darüber schreiben zu wollen. Ich finde es wichtig, über Werke zu sprechen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s