BLOGAKTION: TTT – Beuteschema

TTT_nur-Schrift_rotDiese Woche erfragt Steffis Buecherbloggeria:

10 Bücher, die eigentlich gar nicht in mein Beuteschema passen, die ich aber trotzdem toll fand

Tja, was soll ich sagen: Das Thema ist für mich nicht nur eine Herausforderung, sondern im Grunde nicht umsetzbar. Ich habe kein Beuteschema! ;o) Wer mich kennt oder meine Rezensionshistorie in diversen Portalen, Communities, Foren und dergleichen verfolgt, wird wissen, dass ich seit jeher ein Querbeet-Leser bin. Wirklich in eine explizite Richtung festgelegt oder auf einige wenige Genres beschränkt, habe ich mich noch nie. Gerade die Abwechslung ist doch das Aufregende am Leserleben! Sicher habe auch ich Phasen, in denen ich beispielsweise vermehrt zu Titeln der Kategorien Horror, Thriller oder Fantasy greife. Das orientiert sich allerdings stark an den angebotenen Neuerscheinungen der Verlage und damit einhergehend natürlich auch am Eingang diverser Rezensionsexemplare. Seitdem ich mich nicht nur mit bloßem Lesen, sondern obendrein mit dem Schreiben von Rezensionen befasse, also seit 2008 genau gesagt, gibt es grundsätzlich einen gesunden Mix in meinem Portfolio. Was ich zuvor tatsächlich selten bis gar nicht beachtet habe, wären im Grunde nur Science Fiction, Hörbücher und Erotik. Darüber hinaus habe ich mich aber schon immer für alles Mögliche interessiert. Man muss alles mal ausprobiert haben, um mitreden zu können … ;o)

Wie sieht das bei euch aus, habt ihr ein Beuteschema und dennoch genrefremde Schätze entdeckt? Eure Empfehlungen und Tipps sind mir jederzeit willkommen!

Signatur_SU

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BLOGAKTION abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu BLOGAKTION: TTT – Beuteschema

  1. aleshanee75 schreibt:

    Guten Morgen!

    Also ich hab auch einen sehr breit gefächerten Lesegeschmack, aber es gibt schon ein paar Genre, die ich so gut wie nie lese: Biografien überhaupt nicht, so typische Frauen-Familien-Schicksalsromane auch so gut wie nie, Dramen oder Geschichten aus dem 2. Weltkrieg, Chick-Lit, Erotik und reine Liebesromane.
    *lach* Das sieht jetzt doch irgendwie wieder viel aus 😀
    Aber das, was ich lese, ist trotzdem sehr viel mehr, also eigentlich alles andere, was es sonst noch gibt.
    Trotzdem hab ich heute recht schnell 10 Bücher gefunden, die eher untypisch für mich sind 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Querschläger

  2. Huhu Patricia,

    mir ging es zwar ähnlich wie dir und ich bin auch so ein Genre-Hopper, aber ich habe dann einfach mal 10 Bücher rausgezogen, die mich überraschen konnten, weil ich so ohne Erwartungen an sie rangegangen bin und sie mir überraschend gut gefallen haben. Ich mag z.B. keine Biographien und auch Sachbücher fallen nicht in mein „Beuteschema“ aber davon besitze ich auch kein einziges Buch. 😉

    Liebe Grüße
    Silke

    Mein TTT

  3. Bella schreibt:

    Hi Patricia,
    da geht es mir genauso. Ich liebe es Bücher aus allen Genre-Ecken zu entdecken. Dennoch gibt es ein Genre das mich bisher nicht so richtig für sich gewinnen konnte. Deshalb habe ich heute ein paar Bücher aus diesem Genre aufgelistet.

    Hier findest du meinen Liste: http://www.bellaswonderworld.de/aktionen/top-ten-thursday-277/

    Liebe Grüße
    Bella

  4. mikkaliest schreibt:

    Huhu!

    Ich bin eigentlich auch eine Queerleserin, aber ich muss zugeben, dass Liebesromane, Erotik, Lyrik und Humor mich weniger reizen als andere Genres. Ein Buch aus diesen Genres muss für mich schon beim Lesen des Klappentextes einen gewissen Aha-Effekt haben, damit ich danach greife!

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

  5. Nicole Wagner schreibt:

    Hallo Patricia,

    ich lese auch quer durch viele Genres, aber trotzdem zieht es mich immer zu düsteren Büchern. Liebesgeschichten sind zB eher nicht meins. Früher habe ich nur Thriller gelesen und bin dann tatsächlich von der Thrillertante zur Querbeetleserin mutiert. Und ich habe seither so viele Schätze entdeckt! 🙂 Daher kommt auch der Name meines Blogs … 😀

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • FiktiveWelten schreibt:

      Die dunkle Seite der Macht … äh ja nee … düstere Literatur ist auch ein Steckenpferd meinerseits, aber inzwischen eben auch eines von vielen. Liebesgeschichten sind für mich auch eher seltener bzw. zwangsweise in diversen Titeln enthalten, ob ich will oder nicht. Primärgenre würde es vermutlich nie werden, aber als Gelegenheitsliteratur zum Abschalten oder für unterwegs trotzdem nicht zu verachten. ;o)

  6. Patty schreibt:

    Hi Patricia,

    ich lese zwar auch gerne querbeet, aber ein paar Genre finden jedoch bedeutend weniger einen Platz in meinem Bücherregal. Erotik beispielsweise hat es sogar noch nie geschafft, weil es mich auch einfach nicht anspricht. Aber grundsätzlich finde ich die Einstellung auch super, dass man jedem Genre aufgeschlossen gegnüber ist, weil man sonst einfach wundervolle Geschichten verpassen könnte. 😀

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/09/top-ten-thursday-wirf-dein-beuteschema.html

    Liebe Grüße
    Patty
    (für den Effekt hätte ich fast mit Patricia abgeschlossen, aber ich bleib‘ mal dennoch meinem Spitznamen treu. ;))

  7. Zeilenende schreibt:

    Puh … Ich lese eigentlich sehr breit gestreut. Aber im Rahmen vom Buch-Date habe ich ein wenig Grusel gelesen, der mich positiv überrascht hat.

  8. lalapeja schreibt:

    Huhu!

    Ich fands auch super schwierig bei diesem Thema Bücher rauszusuchen. 1. finde ich den Begriff Beuteschema total blöde. 2. lese ich in fast jedem Genre. Und wenn ich mal was gelesen hab, was wirklich, wirklich sonst nie in meiner Hand landet, dann fand ich es nicht gut und kann es nicht weiter empfehlen. 😀 Z.B. Shades of Grey. Das ist so ein Genre, in dem ich NIE lese und dann habe ich das Buch gelesen und fand es grottenschlecht. Ich hab bei meinem TTT 3 Bücher zusammen bekommen und alles „Frauenliteratur“ (noch so ein blöder Begriff), da ich in dieses Genre doch eher selten Ausflüge mache. ^^

    LG
    Lala

  9. Jessi schreibt:

    Hi Patricia 😀
    Früher war ich recht festgefahren auf ein oder zwei Genres, aber seit ich meinen Blog habe, lerne ich auch immer gerne neue Bücher kenne und gebe fast jedem Genre (Bis auf Erotik!) doch eine Chance! Bei mir gab es sogar schon Science-Fiction-Bücher, die ich echt mochte, was ich früher niemals gedacht hätte! 😀

    Wir können also sagen, dass uns Blogger unser Blog also offener für Neues gemacht hat! 😀 So soll es wohl sein! 😀

    Liebe Grüße
    Jessi

    • FiktiveWelten schreibt:

      Vor etlichen Monden dachte ich auch noch, bestimmte Genres niemals anzutasten, beispielsweise auch Sci-Fi oder Erotik. Wenn dann aber entsprechende Bücher unerwartet eintrudeln, versucht man es eben doch und stellt fest, die Abneigung war mitunter völlig unbegründet. ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s