BLOGAKTION: Montagsfrage – Trigger

montagsfrage_banner

 

 

 

 

Jede Woche stellt Svenja von Buchfresserchen eine neue Frage, die innerhalb der nächsten 7 Tage, also nicht zwingend montags, beantwortet werden kann. Diese Woche geht es um folgende Frage:

Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Also, dass ich ein Buch aus irgendeinem Grund gänzlich aufgebe und zur Seite lege, kommt bei mir sehr selten bis nahezu gar nicht vor. Im Falle, dass es sich um Rezensionsexemplare handelt, definitiv gar nicht!

Was meinen Lesefluss, abgesehen von äußeren Einflüssen, dennoch ausbremsen kann, wären zum Beispiel:

# Extreme Langatmigkeit, die gefühlt kein Ende nehmen will – hierbei werde ich dann auch extrem langsam. Fatal, wo ich doch eh ein vermaledeiter Schneckentempoleser bin. ;o)
# Sehr viele ordinäre Worte oder Fäkalsprache, die nicht wenigstens irgendwie zur Rolle bzw. zum Plot passen.
# Enorm viele Rechtschreib- und Grammatikfehler. Über eine gewisse Anzahl sehe ich noch hinweg, wenn der Rest stimmt. Wird mir aber durchweg das Gefühl vermittelt, der/die Autor/in bzw. das Lektorat hat im Deutschunterricht gefehlt, kriege ich langsam aber sicher die Kriese und rege mich mehr auf, als dass ich die Lektüre genieße.
# Gehäufte Logikfehler – auch hier gilt: In Maßen werden sie toleriert, wenn aber gar nichts mehr passen will, habe ich auch keine Lust mehr, den Driss weiterzuverfolgen.

Alles in allem halte ich mich aber für eine sehr geduldige und flexible Leserin, die sich eher durchbeißt, als vorschnell abzubrechen.

Habt ihr Trigger, die euch bremsen oder gar zur Aufgabe zwingen?

Signatur_SU

 

 

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BLOGAKTION abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu BLOGAKTION: Montagsfrage – Trigger

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Pat!
    Oh, an die Fäkalsprache hab ich gar nicht gedacht. Stimmt aber. Ich mags auch nicht so gerne, wenn ein Buch voll ist mit sowas, vor allen Dingen, wenn es gar nicht passt. 🙂
    LG, m

  2. kitsune_miyagi schreibt:

    Bei Punkt zwei musste ich sofort an die House of Night Reihe denken 😀

  3. Jessi schreibt:

    Hi Patricia 😀

    Ich gebe bei Büchern auch nicht so schnell auf, besonders nicht bei Rezensionsexemplaren, aber manchmal wird man da doch vor einer echt harten Probe gestellt. Langatmigkeit ist für mich das schlimmste, vor allem wenn die Geschichte dann über gut 100 Seiten nur dahinplätschert und einfach nichts passiert und man als Leser sofort spürt, dass das alles nur zur Auffüllung dient. Dann überfliege ich schon automatisch nur!

    Ansonsten stimme ich dir in den anderen Punkten auch zu, obwohl ich sagen muss, dass ich besonders bei der Logik oft sehr tolerant bin! Hauptsache die Geschichte nimmt mich mit! Ein wenig Freiheiten gestehe ich dem Autoren schon zu. 😉

    Liebe Grüße
    Jessi

  4. Evy Heart schreibt:

    Mit Fäkelsprache habe ich kein Problem, weil ich es, ähnlich wie andere sprachliche Besonderheit, toleriere, aber mich in der REzi darüber aufrege. Es kommt darauf an, wie es eingefügt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s