REZENSION: Dein Leuchten ~ Jay Asher

Titel: Dein Leuchten
Autor: Jay Asher
Seitenzahl:
317 Seiten
Erschienen: Oktober 2016
Preis: 14.99 EUR
ISBN: 978-3-570-16479-2
Verlag: cbt

So wunderbar romantisch wie eine heiße Schokolade vorm Kaminfeuer …

Jedes Jahr zu Weihnachten reist Sierra mit ihren Eltern nach Kalifornien, um dort auf der Familienplantage Weihnachtsbäume zu verkaufen. Doch diesmal wird Sierras Welt auf den Kopf gestellt. Sierra verliebt sich – das erste Mal, unsterblich und mit aller Macht. In Caleb, den Jungen mit den Grübchen, der Weihnachtsbäume verschenkt und eine dunkle Vergangenheit verbirgt, denn Caleb soll seine Schwester angegriffen haben. In seiner Heimatstadt ist er deshalb ein Außenseiter. Sierras Eltern, ihre Freunde, alle warnen sie davor, sich auf ihn einzulassen. Doch Sierra kann nicht glauben, dass Caleb gefährlich ist, und riskiert alles, um ihre große Liebe zu gewinnen … (Inhalt + Cover © cbt)

Rezension:

Sierras Eltern züchten seit nunmehr fast dreißig Jahren Tannenbäume auf einer Farm in Oregon. Von Thanksgiving bis Weihnachten reist die Familie in den Süden, um sie nach guter alter Tradition an treue Kundschaft zu verkaufen. So werden auch dieses Jahr die Herbstferien fernab von zu Hause verbracht. Obwohl Sierra Rachel und Elizabeth schweren Herzens den Rücken kehren muss, freut sie sich schon auf die gemeinsame Zeit mit Heather. Zwei unternehmungslustige Freundinnen im besten Teenageralter. Heather gibt sich alle Mühe, Sierra für einen heißen Urlaubsflirt und Pärchenabende zu begeistern. Beziehungen mit Verfallsdatum sind allerdings so gar nicht ihr Ding. Als Sierra jedoch den gutaussehenden Typen mit hübschen Grübchen und süßem Lächeln zwischen den Weihnachtsbäumen entdeckt, ist es um sie geschehen. Nur gibt es ein Problem: Caleb hat augenscheinlich seine Schwester attackiert!

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Was passt besser zu dieser harmonischen Zeit des Jahres, als ein romantischer Schmöker mit viel Herz!? JAY ASHER, in erster Linie bekannt durch seinen Roman TOTE MÄDCHEN LÜGEN NICHT, der zwischenzeitlich als dreizehnteilige Serie im Netflix Original produziert wird, bezaubert in seinem neuen Titel mit einer Geschichte um Freundschaft und Familienzusammenhalt sowie junge Liebe im weihnachtlichen Ambiente. Doch ganz so einfach macht er es der Leserschaft nicht. Die Person, in die sich Hauptfigur Sierra verguckt, ist nämlich kein einfacher Charakter. Gerüchte und Vorurteile halten sich hartnäckig und verunsichern schließlich auch die Fünfzehnjährige. Aber hat Caleb wirklich diese gewalttätige Vergangenheit, vor der sie alle warnen?

Machen wir uns nichts vor – es handelt sich bei DEIN LEUCHTEN um ein Buch, konzipiert für Leser ab dreizehn Jahren. Schneller Lesefluss, leicht verständlich und selbstverständlich treffen wir auf eine Reihe Klischees. Natürlich ist Caleb umwerfend gutaussehend mit Grübchen und einem hinreißenden Lächeln. Und selbstredend klopft Sierras Herz in seiner Gegenwart und sie wird hin und wieder rot. Aber seien wir ehrlich: Es passt perfekt zu dieser Geschichte, verfasst in vierundzwanzig Kapiteln in erster Person Singular. Die sympathische Sierra wächst in einer intakten Familie auf. Ihre Eltern haben stets ein Auge auf sie und Gutes im Sinn. Sie selbst wirkt trotz ihrer Jugend sehr vernünftig, mit festen Grundsätzen und Prinzipien. Calebs Familienkonstellation ist durch die Trennung der Eltern weitaus schwieriger, zudem hat er an zerbrochenen Freundschaften und anderen Dingen zu knabbern. Aber genauso wie Sierra, merkt auch der Leser schnell, dass der Gute sein Herz am rechten Fleck trägt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die beiden näherkommen. Zwei grundverschiedene Leben, zwei Bundesstaaten – macht das denn überhaupt Sinn? Blicke in Vergangenheit und Gegenwart zeigen, dass eine Beziehung über Grenzen hinaus bestehen kann. Wie wird sich Sierra also entscheiden?

DEIN LEUCHTEN erscheint als Paperback im cbt Verlag. Das Cover war ausschlaggebend für meinen Lesewunsch. Die strahlenden Augen des Mädchens passen so unglaublich gut zum Titel und sind ein wahrer Magnet. Bunte Lichter sowie Autorenname und Buchtitel in glänzenden Spotlackpunkten lassen das gesamte Motiv dezent funkeln. Alles in allem eine sehr hübsche Optik.

Fazit:

DEIN LEUCHTEN ist ein wunderbar sanfter Roman in weihnachtlicher Atmosphäre. JAY ASHER erzählt von junger Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt, aber auch von schwerwiegenden Entscheidungen, Schuld und Vorurteilen. Eine romantische, spannende und bisweilen amüsante Lektüre – ideale Unterhaltung in der Weihnachtszeit!

Signatur_SU

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu REZENSION: Dein Leuchten ~ Jay Asher

  1. Sunshinewithemily schreibt:

    Ich war schon gespannt auf deine Reaktion, da ich dieses Buch auch gerade lese. Schade. Ich werde auf jeden Fall auf deine Rezension warten xD

    Liebe Grüße und gute Besserung, Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s