BLOGAKTION: Follow Friday ~ Indiebooks

ffbyfw_logoVon Sonja von A Bookshelf Full Of Sunshine ins Leben gerufen, von FiktiveWelten mit neuem Logo fortgeführt. 

Die BlogAktion dient der munteren Kommunikation unter Bloggern, einem guten Netzwerk und soll vor allem Spaß machen. 

Laufzeit der Frage: Freitag bis Donnerstag. Regeln. Keine Anmeldung nötig.

 

[FF-26] Am 18.03.17 war Indiebookday und auch auf der LBM17 kommt man um die unabhängigen Verlage nicht herum – how Indie are you?

Puh, entschuldigt bitte die Trödelei! Normalerweise stelle ich meine Beiträge ja allesamt schon vorab in den Planer. Gestern kam ich allerdings gar nicht mehr dazu, den PC überhaupt anzuwerfen. Heute waren Gelegenheiten bisher auch mau, aber nun denn endlich geht es los … ;o)

Aaaalso … ich bin absolut offen, was Indie-Bücher, -Autoren und -Verlage angeht. Keine Vorurteile oder schlimme Befürchtungen. Ganz im Gegenteil, finden sich bei geringem Risikoeinsatz doch viele schöne Lesemomente. Man muss alles mal ausprobieren.
Und bei Beobachtung mancher Autoren, stellt man fest, dass sich einige darunter wirklich mausern und es gar nicht lange dauert, bis sie einen Vertrag für ihr Buch bei einem größeren Verlag ergattern können. Bestes Beispiel Jennifer Benkau, die inzwischen in mehreren Verlagen veröffentlicht. Eine solche Entwicklung freut mich ungemein! ♥

Falls ihr jetzt gar nicht so genau wisst, welche Verlage zu den Unabhängigen zählen, lege ich euch diese Liste unabhängiger Verlage (Deutschland) ans Herz. Gefunden habe ich sie bei Trallafittibooks, Nicci hat sie wiederum von Mias paper and poetry blog und veröffentlicht wird sie auf dem Hot List Blog. Ich gehe davon aus, dass keiner der genannten Blogs ein Problem damit hat, dass ich die Liste an euch weitergebe.
(Falls doch, bitte über die Kommentarfunktion oder via Mail bei mir melden.)

Wie steht ihr zu Indiebooks – könnt ihr vielleicht sogar Titel, Autoren oder einen Verlag empfehlen?

Signatur_SU

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BLOGAKTION abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu BLOGAKTION: Follow Friday ~ Indiebooks

  1. letemeatbooks schreibt:

    Huhu,

    da bin ich heute mal nicht dabei, weil ich bei meinen Büchern gar nicht auf den Verlag achte und auch nicht wüsste, woran ich erkennen kann, ob der nun unabhängig ist, oder nicht, ohne stundenlang zu recherchieren. Bei über 700 Büchern im Goodreads-Regal wird das doch schwer. 😀

    LG
    Taaya

    • FiktiveWelten schreibt:

      Die stundenlange Recherche entfiele dank der Liste. ;o)
      Aber ist ok, ihr müsst nicht jede Woche mitmachen. Während der LBM rechne ich ohnehin mit weniger Zulauf …

      • letemeatbooks schreibt:

        😀 Die Liste sagt mir aber leider auch nicht, welchem Verlag meine Bücher angehören. Zumal viele schon 30-40 Jahre alt sind und aus internationalen Verlagen, die heute größtenteils nicht mehr existieren.

      • FiktiveWelten schreibt:

        Ok, mir ging es da definitiv anders. Auf den ersten Blick habe ich schon eine Menge Namen wiedererkannt. ;o)

  2. Pingback: Follow Friday (neu by FiktiveWelten) #21 | Marie's Salon du livre

  3. Hallo,

    ich lese gerne Indie-Autoren aber meist schaue ich nicht groß auf den Verlag oder eben Nicht-Verlag.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

  4. rina.p schreibt:

    Ich schaue auch nicht gross auf die Verlage. Allerdings auf die Cover. Doof eigentlich und ich versuche es mir gerade bei Indies abzugewöhnen und mich nur auf den Klappentext oder Leseproben zu konzentrieren. Ich gebe interessanten Geschichten immer gerne eine Chance und manchmal hat man auch eine kleine Perle gefunden. Man sollte auf jeden Fall allen eine Chance geben – vielleicht sind wir ja auch mal dabei…:-):-) LG

  5. Jessi schreibt:

    Hi Patricia 😀

    Ich bin ja von einem kleinen unabhängigen Verlag zum Self Publishing gewechselt und bin echt froh darüber! Ich glaube, Indies haben mittlerweile schon einen echt großen Marktanteil und da ist eben oft nicht alles so direkt „Mainstream“. Bei Verlagsbüchern, gerade im Thrillerbereich, werde ich kaum noch überrascht, aber Indies sorgen da echt immer wieder für Abwechslung. 😉 Deswegen schaue ich mich auch immer gerne bei so kleinen Autoren um, da findet man manchmal echte Schätze! 😀

    Liebe Grüße
    Jessi

    • FiktiveWelten schreibt:

      Ich finde auch, dass sich die Indies in den letzten paar Jahren ganz schön gemausert haben. Gerade auch durch die wachsenden eBook- Akzeptanz bei den Lesern. Aber auch unabhängig davon, hatte ich schon viele positive Lesemomente dank diverser Kleinverlage und „unverbrauchter“ Autoren, die nicht immer nur gewohnte Wege beschreiten. :o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s