BLOGAKTION: Buch-Date ~ Casting

Liebe Weltenbummler,

auch ich habe die Qual der Wahl, mir einen neuen Mann auszusuchen! ;o)

Nach der Auslosung zur beliebten Blogaktion von Wortgeflumselkritzelkram und Zeilenendes Sammelsurium, hat mir Michaela aus der BUECHERLOGIE meine potentiellen Date-Kandidaten zusammengestellt.


Ihre Empfehlungen für mich:

1.) Thomas Harris – Das Schweigen der Lämmer

Das Buch gilt unter Thriller-Liebhabern anscheinend als Klassiker und auch Michaela findet, dass es das ist. Wer Thriller mag, sollte etwas von Hannibal Lecter lesen. Der hat immerhin schon so etwas wie Berühmtheit erlangt.
Im Buch geht es darum, wie die FBI-Anwärterin Clarice Starling mit Hilfe von Hannibal Lecter den Serienmörder Buffalo Bill sucht. Dieser schnappt sich junge Frauen, um sich aus ihnen Kleidung zu nähen. Der Titel des Thrillers bezieht sich übrigens auf die Albträume, die Starling hat. Mehr möchte sie aber nicht verraten.

2.) Mark Twain – Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Wer Abenteuergeschichten mag, sollte Huckleberry Finn kennen. Zusammen mit Jim erlebt Huck Finn, der von seinem Vater wegläuft, allerhand Abenteuer. Es ist wirklich keine anstrengende, aber schön erzählte Geschichte, findet Michaela. Das Buch von Mark Twain lässt sich auf einigen Listen finden, die das Buch als Weltliteratur und als etwas, das man gelesen haben sollte, ausgeben. Deswegen passt es für sie gut hierher.

3.) Paul Auster – Die New York-Trilogie

„Trilogie“ lässt schon darauf schließen, dass das Buch drei Geschichten enthält. Da sich Michaela aber nicht zwischen „Stadt aus Glas“ (circa 150 Seiten), „Schlagschatten“ (circa 76 Seiten) oder „Hinter verschlossenen Türen“ (circa 140 Seiten) entscheiden kann, würde sie mir im Zweifelsfall die Entscheidung überlassen und hofft, dass sie das Buch auch als Trilogie angeben darf. Hierzu gibt es tatsächlich auch eine Rezi auf ihrem Blog, die ich mir gerne ansehen darf: Paul Auster – The New York Trilogy. (Ihr natürlich auch! ;o) ) Das Buch würde für Michaela zu den modernen Klassikern gehören, da Austers Bücher relativ neu sind und in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Damit ist er aus ihrer Sicht zumindest ein Anwärter, um zu den Klassikern zu gehören.

(Texte der Empfehlung sind inhaltlich von Michaela übernommen und lediglich für diesen Post und seine Leser angepasst.)

Na, was meint ihr, welcher Kandidat das Zeug hat, (hoffentlich) mein neues Herzblatt zu werden?

Bloggergruesse

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BLOGAKTION abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu BLOGAKTION: Buch-Date ~ Casting

  1. Jessi schreibt:

    Hi Patricia 😀

    Na, Hannibal Lector natürlich 😀 Ich muss aber sagen, dass mir die Bücher irgendwie nie sonderlich gefallen haben. Hab mal als Jugendliche versucht, die zu lesen, aber irgendwie war es nie so meins, ich mochte diese Starling auch nie xD

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Jessi

  2. Zeilenende schreibt:

    Ich vermute fast, dass du den Harris schon gelesen hast … Und tippe deshalb auf Paul Auster. 😉

  3. letemeatbooks schreibt:

    Huhu,

    ich würde Mark Twain nehmen. Einerseits ein Klassiker, andererseits war alles, was ich bisher von ihm gelesen habe, gut. Ich empfehle sein Adam und Eva, aber … Es muss schon einen Grund geben, warum Huck Finn so ziemlich der beliebteste Charakter Amerikas ist – vielleicht abgesehen von Scout aus Mockingbird.

    LG

    • FiktiveWelten schreibt:

      Adam und Eva? *Kopf kratz
      Glaub das kenne ich von ihm gar nicht …

      • letemeatbooks schreibt:

        Den genauen Titel weiß ich auch nicht. Diaries of Adam and Eve im englischen Original. Das hat mir eine Lehrerin mal geschenkt, als ich auf Kur ging, und ich fand es klasse. (Sie hat Religion unterrichtet, ich habe ständig argumentiert, warum das Christentum und Monotheismus im Allgemeinen Schwachsinn ist und ich hab dafür eine 1 mündlich bekommen, obwohl sie Pastorin im Schuldienst war. Und sie fand, ein bisschen Blasphemie in Buchform könnte ich mögen. Stimmte auch.)

      • FiktiveWelten schreibt:

        Haha, nette Anekdote! :o)

  4. rina.p schreibt:

    Na wenigstens wird diese Wahl Dich nicht mit einer leidigen Männergrippe anstecken. Höchstens mit Lesefieber 😉

  5. Pingback: BLOGAKTION: Buch-Date ~ Das Treffen | FiktiveWelten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s