REZENSION: Das Haus in Cold Hill ~ Peter James

Titel: Das Haus in Cold Hill
Autor: Peter James
Übersetzer: Christine Blum
Seitenzahl: 366 Seiten
Erschienen: April 2016
Preis: 9.99 EUR
ISBN: 978-3-596-29774-0
Verlag: Fischer Taschenbuch

Ein Haus fürs Leben – ein Haus für den Tod

Für die Harcourts, Ollie, Caro und Tochter Jade, ist es das größte Abenteuer ihres Lebens: Ihr neues Zuhause ist ein riesiger, verfallener alter Kasten. Genau das Richtige, um es von Grund auf zu sanieren und in ein schickes Landhaus umzubauen. Doch sie sind nicht die einzigen Bewohner im Haus. Eine gespenstische Frau in Grau wandelt durch die Flure, bedroht die Familie. Zunächst scheint es ein harmloses Spiel, doch als die zunehmend verängstigten Harcourts die dunkle Geschichte von Cold Hill erfahren, fürchten sie um ihr Leben.
(Inhalt + Cover © Fischer Taschenbuch)

Link zur Rezension: Das Haus in Cold Hill ~ Peter James

Meine ausführliche Exklusiv-Rezension auf dem Portal der Leser-Welt betrachtet folgende Eckpunkte:

# Die Grundidee der Handlung

# Stil und Sprache

# Figuren

# Aufmachung des Buches

Fazit:

„Das Haus in Cold Hill“ hätte ein unwahrscheinlich guter Schauerroman werden können. Leider fehlt das Überraschungsmoment, und die Charaktere sitzen die Ereignisse im Grunde nur aus. Eine tolle Idee, aber so viel verschenktes Potenzial. Über angenehme Unterhaltung kommt Peter James leider nicht hinaus.

 

Signatur_SU

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Über FiktiveWelten

Bücherwurm – überrascht?!? Fotoknippser – schlimmer als jeder Tourist und ganz egal was ^^ Abenteurer – stets auf Entdeckungstour: "Mein Schaaaatz!!!" (Geocaching) Produkttester – weil’s Spaß macht, Wirbelwind – Chaos in Person FiktiveWelten – seit 2010 :o)
Dieser Beitrag wurde unter BIBLIOTHEK-Rezensionen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu REZENSION: Das Haus in Cold Hill ~ Peter James

  1. fraggle schreibt:

    Schade eigentlich, denn die Inhaltsangabe klingt nach genau der Art von Buch, auf die ich mal wieder Lust hätte – trotz des bescheuerten Untertitels. 😉

    • FiktiveWelten schreibt:

      Ging mir ganz genauso … *seufz
      Es ist ja an sich nicht schlecht, aber es hätte ein Highlight werden können, hätte er es anders angepackt – und das wurmt mich total! ;o)

  2. Melanie schreibt:

    Och wie schade…das Cover und der Klappentext versprachen Spannung. 😊
    Liebe Grüße

    • FiktiveWelten schreibt:

      Ja, ich hatte mir so richtig nostalgischen Gänsehautgrusel erhofft. Schreiben an sich kann er nämlich. Es war nur viel zu viel schon viel zu früh verraten. Irgendwie ärgerlich, so nah an einem echt guten Buch zu sein, um dann quasi vom Autor gespoilert zu werden. *lach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s